Skip links
Projekte, Schulbau

Sanierung und Umbau zum Hort der Grundschule Dohna

Projektbeschreibung

Komplettsanierung des vor 1608 errichteten denkmalgeschützten Gebäudes und Umbau zum Hort der Grundschule „Marie Curie“ in Dohna. Das Gebäude beherbergte seit seiner Errichtung viele Nutzungen von Gaststätte über Kino, Kindergarten und Wohnhaus und musste daher mit viel Feingefühl und baulichem Aufwand auf die ursprüngliche Form zurückgebaut werden. Zeitzeugen, wie das Relief des Goldenen Hirsch an der Fassade, die an die Gaststättennutzung um 1900 erinnern wurden restauriert, Stiltüren und -fenster aus Holz nach historischem Vorbild eingebaut und die Fassaden mit Gesimsen und Gewänden gemäß den Vorgaben des Denkmalschutzes saniert. Durch Einbau eines Aufzuges und Anbau einer Fluchttreppe erfüllt das historische Gebäude die heutigen brandschutztechnischen und barrierefreien Kriterien.

Partner

Stadt Dohna

Ausführungszeitraum

02/2015 – 07/2016

Leistungen

Architektur LPH 1-8
ENEV-Nachweis
Ingenieurleistungen der Technischen Ausrüstung
LPH 1-8

Nutzfläche

Sanierter Altbau NF: 519 m²

mehr erfahren
Ziehen